Therapeut | Dozent | Organisationsentwickler

Lebenslauf von Ansgar Wüstefeld (B. Sc. / M. A.)

Ansgar Wüstefeld

Erfahrungsgebiete und Tätigkeiten

Führungsverantwortung

Mehr als drei Jahre war ich Abteilungsleiter eines neu gegründeten Concierge-Services eines Stadtführungsunternehmens in Hamburg. In dieser Position war ich verantwortlich für meine Crew und die Warenwirtschaft. Ich schätze diese Lehrjahre sehr, denn sie boten mir die Möglichkeiten, das Opening und die Dynamik der sich entwickelnden Unternehmensstruktur zu erfahren, meine Mitarbeitenden nach Feedback zu fragen und mein Verhalten zu reflektieren. Meines Erachtens sollten sich die Eckpfeiler eines gesunden Unternehmens durch eine hohe Verantwortungsübernahme, klare Grenzen, Transparenz und bedingungslose Wertschätzung auszeichnen.

Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Bereits während meines FSJ arbeitete ich an einer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt der körperlichen und motorischen Entwicklung mit Kindern, Jugendlichen, Lehrkräften und Therapierenden lösungsorientiert in aufgeschlossenen Teams zusammen. Auf der Grundlage meines Seminarleiterscheins für autogenes Training mit Kindern und Jugendlichen startete ich dort eine Projektgruppe zum autogenen Training in Form von Rollenspielen. In meiner Bachelorarbeit habe ich das autogene Training für Kinder in Form von Märchen in Bezug auf die rechtshemisphärische Regulation evaluiert. Nach meinem Bachelorabschluss konnte ich praktische Erfahrungen im Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit sammeln. In dieser Position half ich Eltern bei Erziehungsfragen und erstellte sozialräumliche Gruppenangebote zum autogenen Training, der Körperwahrnehmung, Ruhe und Entspannung.

Dozententätigkeit

Ich bin sowohl vom ADFC als Radtourenleiter zertifiziert, als auch nach BVGD Richtlinien zum Tourbegleiter und Gästeführer ausgebildet. Mit großer Freude habe ich mir mein Studium durch lebhafte Stadtführungen finanziert und Referate als Prüfungsform von Unterrichtsfächern an der Uni geliebt. Mein persönliches Anliegen besteht darin, auf sympathische Weise Kenntnisse durch Unterhaltung zu vermitteln.

Fortbildungen und wissenschaftliche Studienschwerpunkte

Abschlüsse und Prüfungen

Fortbildungen, gewichtet nach Zeitaufwand

Studieninteressen, gewichtet nach Leistungspunkten (LP)